Nice Needlework!
Patchwork4me
Patchwork und Quilts

Mariner's Compass Quilts

Log-Cabin

Log-Cabin-Muster

Leinen Log-Cabin ist der Quilt, den ich mit dieser Technik genäht habe.

Fertige Größe des Quilttop ohne Rand: 151,5 x 181,5 cm
Blockgröße: 31,5 x 31,5 cm
Das Log-Cabin-Muster ist ein altes, traditionelles Muster, welches sich
durch die Anordnung der Blöcke immer wieder neu gestalten läßt.

Stoffverbrauch: (für einen Block von 31,5 x 31,5)
Streifen von 4 cm (incl. Nahtzugabe von 0,75 cm) Breite in den folgenden Abmessungen

Helle Stoffe (je 1 x schneiden pro Block)
6,5 cm
9 cm
11,5 cm
14 cm
16,5 cm
19 cm
21,5 cm
24 cm
26,5 cm
29 cm
Dunkle Stoffe (je 1 x schneiden pro Block)
9 cm
11,5 cm
14 cm
16,5 cm
19 cm
21,5 cm
24 cm
26,5 cm
29 cm
31,5 cm

Zusätzlich benötigen Sie je nach Anzahl der Blöcke die gleiche Anzahl an Mittel-Quadraten
von 6,5 x 6,5 cm in einer neutralen Farbe. Jetzt kommt es darauf an, wie viele Blöcke Sie nähen möchten. Diese Decke besteht aus 30 Blöcken (5 x 6). Insgesamt brauchen Sie für einen Block
178,5 cm helle Stoffe in 4 cm Breite (die Maße oben zusammengerechnet);
für die dunklen Stoffe 202,5 cm.

Schneiden: Alle Maße enthalten 0,75 cm Nahtzugabe Schneiden Sie zuerst die 4 cm-Streifen
von den Stoffen, die Sie verwenden möchten. Schneiden Sie wie oben in der Tabelle angegeben
die Einzelteile zu. Es bietet sich an, immer 3 Stoffe zu stapeln und zunächst die Teile je Abmessung zusammen liegen zu lassen. Dann können Sie sich von jeder Länge bedienen und die Stoffe mixen. Stapeln Sie erst die hellen Stoffe für einen Block in der Reihenfolge wie oben angegeben, dann die dunklen Stoffe. ACHTUNG: Noch nicht die hellen und dunklen Stoffe durcheinanderbringen!
Wenn alle Stoff-Streifen in der richtigen Reihenfolge liegen (von groß nach klein), dann können Sie immer abwechselnd zwei helle, dann zwei dunkle Streifen stapeln, so dass die Streifen für einen kompletten Block aufeinander liegen.

Nähen der Blöcke: Bügeln Sie die Nähte stets nach außen. Nehmen Sie das erste Mittel-Quadrat
und nähen den ersten hellen Stoffstreifen von 6,5 cm an. Bügeln Sie den Streifen vom Quadrat weg. Dann nähen Sie den nächsten hellen Streifen von 9 cm an und bügeln ihn nach außen.
Jetzt kommt der erste dunkle Streifen von 9 cm. Nähen und bügeln Sie. Nun der zweite dunkle Streifen von 11,5 cm, dann ist eine Runde geschafft und der nächste helle Streifen von 11,5 cm
ist dran. So geht's weiter, bis alle fünf Runden genäht sind und der Block seine Größe von
31,5 x 31,5 cm erreicht hat.

Auslegen und Fertigstellen des Quilttop: Ordnen Sie die Log-Cabin-Böcke in Reihen, so wie abgebildet. Für das Log-Cabin-Muster gibt es etliche Möglichkeiten, die Blöcke zusammenzunähen. Weiter unten finden Sie einige Beispiele.

Nähen Sie die Reihen zusammen und bügeln Sie die Blocknähte von Reihe zu Reihe in gegensätzlicher Richtung. Fügen Sie die Reihen zum Quilttop zusammen. Wenn Sie möchten fügen sie noch einen Rand hinzu: Vermessen und nähen Sie die Randstreifen mit den erforderlichen Eckquadraten (oder auch ohne) und nähen Sie sie an das Quilttop. Legen Sie das Quilttop mit Vlies und Rückseite aufeinander und heften Sie die drei Lagen sorgfältig zusammen.
Quilten Sie nach Belieben. Fassen Sie den Quilt ein – fertig!

Bilder zu dieser Anleitung: